Schriftzug und Logo des Vereins

Home - Start - Verein

Sitemap

AG Fit

Linksammlung

Home/Start - Bund

Vorstand

Bericht 2001

Bericht 2002

Bericht 2003



Tätigkeitsbericht für den Zeitraum vom Februar 2004 bis Januar 2005


vorgelegt zu Mitfrauenversammlung am 17.02.2005


Unsere letzte Mitfrauenversammlung war am 12.02.2004.

Als Nachtrag zum vorigen Tätigkeitsbericht sei hier die Sitzung vom 16.Januar erwähnt, da dies auch das Terminende für den Frauenpreis-Vorschlag war, für den wir Frau Dr. Helga Moericke als Vorschlag einreichten.

In der April-Sitzung stellte Christin das Gratulationsschreiben an die diesjährige Berliner Frauenpreisträgerin Seyran Ates vor. Auch lag deren Antwortschreiben bereits vor, das wir zur Kenntnis nahmen. Wir kümmerten uns um weitere Reaktionen auf Evis blz-Artikel über Ost- und Westfrauen. Wir berieten darüber, Frau Dr. Helga Moericke für den Ehrenpreis der Berliner Kommission gegen Gewalt vorzuschlagen.

In der Sitzung im Mai kümmerten wir uns um den „Berliner Präventionstag“, zu dem wir den Vorschlag einreichten, Frau Dr. Helga Moericke für den Ehrenpreis zu nominieren. Wir überarbeiteten die Homepage und beschäftigten uns mit den von Frau Prof. Dr. Astrid Kaiser und Frau Prof. Dr. Maria Anna Kreienbaum auf die neugestaltete Homepage.

Im August tauschten wir uns in einer Sitzung zu den bevorstehenden Wahlen zur Gesamtfrauenvertretung aus.

In der Oktober-Sitzung erörterten wir, wie wir uns auf dem Berliner Präventionstag (November 04) als Verein einbringen könnten. Unsere Mitfrau Dr. Helga Moericke ist eine der diesjährigen PreisträgerInnen.

In der Dezembersitzung beschäftigten wir uns mit der Präventionstag-Nachbereitung. Der verfasste Brief an Schulsenator Böger wurde vorgestellt.
Wir stellten erste Überlegungen zur Mitfrauenversammlung an.

Im Januar bereiteten wir die Mitfrauenversammlung vor. Wir erörterten die Reaktion von Herrn Böger auf unseren Brief. Unsere Mitfrauen Dr. Helga Moericke und Margot Wichniarz werden einen Workshop zum Sozialen Lernen auf der Friedenspolitischen Konferenz der GEW (18./19. März in Berlin) anbieten, als Beitrag zur Friedenserziehung. Wir sprachen den „girl´s day“ im April 2005 an, der in diesem Jahr im großen Umfang bundesweit organisiert wird.